/verband/portrait/

Portrait

Die ECS hat als Europäische Interessenvertretung zum 1. April 2014 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Sie vertritt die Interessen von insgesamt elf Mitgliedern, bestehend aus namhaften Herstellern der europäischen Bauindustrie.

Ziel ist es, die Bauweise mit Stahlbeton zu fördern und weiter zu entwickeln. Im Globalen Wettbewerb setzt sich die ECS für nachhaltige Lösungen mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen ein. Das Engagement reicht von der Mitarbeit in Gremien zur Europäischen Normung, zur Bauproduktenverordnung bis zu Europäische Zulassungen. Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung sind weitere Betätigungsfelder.

Die Vereinigung ist aus dem Fachverband VBBF (Verein zur Förderung und Entwicklung der Befestigungs-, Bewehrungs- und Fassadentechnik e.V.) hervorgegangen, der im Jahr 2005 gegründet wurde.

Neben der Gremienarbeit bietet die ECS verschiedene Beratungsleistungen, Schulungen und Arbeitshilfen für Architekten, Tragwerksplaner, Bauingenieure, Betonfertigteilwerke und Hochschulen.

In unserer Imagebroschüre erfahren Sie mehr über die ECS:

ECS-Imagebroschüre