/verband/

Verband

ECS – wir über uns

Die European Engineered Construction Systems Association e.V. – kurz ECS – ist eine Fachvereinigung, die sich für hochwertige Baulösungen in Stahlbetonbauweise in Europa engagiert. Das Spektrum reicht von der aktiven Gremienarbeit bis zu umfassenden Serviceleistungen wie Produktinformationen, Anwendungshilfen, Informationen über neue Entwicklungen auf allen Gebieten rund um die Befestigungs-, Bewehrungs- und Fassadentechnik bis hin zur Darstellung moderner Bauweisen sowie Beratung, Schulung  und Fachvorträge.

Die Vereinigung möchte innerhalb des Marktsegmentes für Qualität werben, Wege zu mehr Flexibilität und Sicherheit innerhalb der Bauweisen aufzeigen und eine leistungsstarke, innovative Branche präsentieren.

Die Mitgliedsfirmen zeichnen sich durch ihre Qualitätspolitik sowie folgende gemeinsame Kriterien aus:

  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
  • eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung
  • Produktion des Kernsortiments in Europa und in eigenen Herstellerwerken
  • Teilnahme an renommierten Branchenveranstaltungen und aktive Mitarbeit in Verbänden
  • Hohes Maß an Qualität und Kundenberatung durch technischen Innen- und Außendienst in Deutschland und in allen Ländern, in denen produziert und verkauft wird.

ECS – beraten, schulen, unterstützen

Die ECS informiert über sichere und erprobte Techniken und Produkte in den Bereichen Befestigungs-, Bewehrungs- und Fassadentechnik sowie über Neuerungen und Verbesserungen auf diesen Gebieten. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen die Beratung, Schulung und Unterstützung der Anwender – Bauplaner, Architekten und Ingenieure – sowie die Interessenvertretung in Verbänden und Organisationen auf nationaler und europäischer Ebene. Dabei ist die aktive Mitarbeit in europäischen Normungsausschüssen eine wichtige Aufgabe.

Durch ihre Aktivitäten sensibilisiert die ECS die Marktpartner für qualitativ hochwertige Produkte. Sie zeigt die Bedeutung eigener Forschung und Entwicklung für Unternehmen und Anwender auf. ECS Mitglieder entwickeln und vermarkten moderne Alternativen zu herkömmlichen Bauweisen, erhöhen so die Sicherheit am Bau und leisten dadurch einen effizienten Beitrag zum Bauen.

ECS – forschen, entwickeln, zertifizieren

Qualität beziehen die Mitgliedsunternehmen der ECS nicht nur auf Material und Verarbeitung ihrer Produkte, sondern auch auf ihre Serviceleistungen und die Produktsicherheit. Alle Firmen bieten Qualität. Eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilungen arbeiten an besseren und wirtschaftlicheren Techniken und optimieren bestehende Produkte. Für die Kunden wird diese Qualitätspolitik der Unternehmen sichtbar durch

  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und daraus resultierende Eigen- und Fremdkontrollen
  • ausführliche Produktdokumentationen und Planungstools
  • umfassende Betreuung und Beratung durch den technischen Kundendienst.

Die Mitgliedschaft im Verein steht allen Unternehmen der Befestigungs-, Bewehrungs- und Fassadentechnik offen, die den gemeinsamen Anforderungen der ECS entsprechen und sämtliche Qualitätskriterien erfüllen.

Die ECS ist Mitglied im:

BIBM Bureau international du béton manufacturé
CPE Construction Products Europe
DAfStb Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e.V.
DBV Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein E.V.
fib Fédération internationale du béton
ISB Institut für Stahlbetonbewehrung e.V.

 

Die ECS arbeitet aktiv in folgenden Gremien:

bbs Bundesverband Baustoffe – Steine, Erden
BIBM Bureau international du béton manufacturé
CEN European Committee for Standardisation
CFE Construction Fixings Europe
CPE Construction Products Europe
DAfStb Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e.V.
DIBt Deutsches Institut für Bautechnik
DBV Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein E.V.
EOTA European Organisation for Technical Assessment
TSAG Stakeholder Advisory Group
NaBau Normungsausschuss Bauwesen im DIN
NAM Normungsausschuss Maschinenbau im DIN
FES Normungsausschuss Eisen und Stahl im DIN
fib Fédération internationale du béton
ISB Institut für Stahlbetonbewehrung e.V.
ISO International Organisation for Standardisation

Die ECS hat als Europäische Interessenvertretung zum 1. April 2014 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Sie vertritt die Interessen von insgesamt elf Mitgliedern, bestehend aus namhaften Herstellern der europäischen Bauindustrie.

Ziel ist es, die Bauweise mit Stahlbeton zu fördern und weiter zu entwickeln. Im Globalen Wettbewerb setzt sich die ECS für nachhaltige Lösungen mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen ein. Das Engagement reicht von der Mitarbeit in Gremien zur Europäischen Normung, zur Bauproduktenverordnung bis zu Europäische Zulassungen. Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung sind weitere Betätigungsfelder.

Die Vereinigung ist aus dem Fachverband VBBF (Verein zur Förderung und Entwicklung der Befestigungs-, Bewehrungs- und Fassadentechnik e.V.) hervorgegangen, der im Jahr 2005 gegründet wurde.

Neben der Gremienarbeit bietet die ECS verschiedene Beratungsleistungen, Schulungen und Arbeitshilfen für Architekten, Tragwerksplaner, Bauingenieure, Betonfertigteilwerke und Hochschulen.

In unserer Imagebroschüre erfahren Sie mehr über die ECS:

ECS-Imagebroschüre